Wie man Hunde richtig ernährt

Generell haben Hunde je nach Rasse unterschiedliche Bedürfnisse bei der Ernährung. Dabei stellt sich nicht nur die Frage nach dem am besten geeigneten Futter, sondern es gilt auch den besten Zeitpunkt und die Häufigkeit der Fütterung festzulegen.

Unterschiede zwischen großen und kleinen Hunden

Ein Hund von durchschnittliche Größe sollte am besten nur einmal täglich und in etwa immer zur gleichen Uhrzeit gefüttert werden. Damit stellen sich diese Hunde relativ schnell auf ihre Fütterungszeiten ein. Für die kleinen Hunderassen ist e120916lprs besser, ihnen zwei Mal am Tag ihr Futter zu servieren, da sie kleinere Portionen zu sich nehmen und zudem einen höheren Energieaufwand haben. Auch große Hunde sollten häufiger Mahlzeiten bekommen, wobei es aber wichtig ist, bei der Menge nicht zu übertreiben, damit der Hund nicht übergewichtig wird und dessen Verdauung nicht überbeansprucht wird.

In der Freizeit etwas Geld dazuverdienen

Der eigene Hund kann unter Umstände einige Kosten verursachen. Gut, wenn dann die eigene Haushaltskasse gut gefüllt ist. Bei den Wunderino Casino games kann man nicht nur gutes Geld verdienen, sondern sich auch ein wenig vom Stress des Alltags ablenken. Bei Wunderino findet man tolle und spannende Spiele, bei denen man richtig absahnen kann.

Trächtige Hündinnen brauchen mehrere Mahlzeiten

Trächtige Hündinnen sollten nach Ablauf der Hälfte der Schwangerschaft mehrmals täglich gefüttert werden. Da die Welpen in ihrem Bauch Platz brauchen, können sie nämlich nun nur kleinere Mengen an Nahrung aufnehmen. Auch Hündinnen, die die Welpen schon zur Welt gebracht haben, müssen öfter gefüttert werden, da sie mehr Energie brauchen und die Muttermilch für ihre Babys produzieren müssen.

Zur Arbeit eingesetzte Hunde müssen mehr essen

Hunde, die über Gebühr beansprucht werden wie Hirtenhunde oder Schlittenhunde, müssen häufiger Mahlzeiten erhalten, um den übermäßigen Energieverlust auszugleichen. Schließlich sollen diese Hunde ihren Aufgaben zuverlässig nachgehen. Aber auch hier sollten die Zeitpunkte gewählt werden, zu denen die Hunde gefüttert werden. Die Hunde gewöhnen sich mit der Zeit an diese Ordnung und stellen das Betteln nach Futter außerhalb dieser Zeiten für gewöhnlich ein. In Tierfachgeschäften und Supermärkten findet man eine große Auswahl an unterschiedlichen Sorten von Hundefutter. Dabei sollte auf die Qualität des Futters Wert gelegt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *